Skiurlaub Crested Butte

Crested Butte
Pistenplan Crested Butte
42

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Extrem
Gesamte Pistenfläche 1547 acres
Gesamtanzahl Pisten 121

Lifte

3
11
2
Gesamt 16
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:00 PM

Preise

1 Tag Erwachsene $119
1 Tag Jugendliche $108
1 Tag Kinder $66
Alle Preisinfos

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 9101 ft und 12162 ft gehört das Skigebiet zu den 10 höchstgelegenen in den USA. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 3061 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in den USA beträgt 1184 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Das Skigebiet gehört zu den 15 familienfreundlichsten in den USA.
  • Die Saison dauert 137 Tage vom Nov 22 bis Apr 8. Im Durchschnitt dauert die Saison in den USA 118 Tage.
  • Während der Saison (zwischen Nov 22 und Apr 8) beträgt die durchschnittliche Schneehöhe 59 ". Der schneereichste Monat im Skigebiet Crested Butte ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 67 ". Damit gehört es zu den 15 schneesichersten Skigebieten in den USA.
  • Crested Butte hat im Durchschnitt 60 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in den USA 60 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 15 Sonnentagen.

Das Skigebiet

Höhe9101 ft - 12162 ft
SaisonstartNov 22, 2018
SaisonendeApr 8, 2019
Liftkapazität 21217 Pers./Std.
© CRESTED BUTTE MOUNTAIN RESORT
© CRESTED BUTTE MOUNTAIN RESORT

Die Pisten des 626 ha großen Skigebiets Crested Butte oberhalb des East River Valley eignen sich vor allem für leicht fortgeschrittene Anfänger bestens. Aber auch Könnern hat das Skigebiet einiges zu bieten – abseits der präparierten Abfahrten warten zahlreiche Steilhänge auf echte Profis.

Der Einstieg ins Skigebiet befinden sich an den Talstationen Silver Queen und Red Lady Express. Vor allem letzterer eignet sich gut für Familien und Neueinsteiger, da sich entlang des Lifts zahlreiche grün markierte (einfache) Pisten befinden, die zum Üben einladen. Über die Warming House Hill Piste gelangt man schließlich wieder zurück zur Talstation. Absolute Neueinsteiger finden am Peachtree Lift ein kleines Übungsgelände vor. Fortgeschrittenere können die blau markierten Abfahrten am Prospect Lift sowie am Gold Link Lift unsicher machen.

Wer nach etwas mehr Herausforderung sucht, der gelangt über den Silver Queen Express Lift zu anspruchsvolleren Abfahrten wie beispielsweise der Silver Queen Road. Zum Genusscarven eignet sich beispielsweise die Ruby Chief Abfahrt bestens. Weitere Pisten für fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder gibt es zudem am Paradise Express sowie am East River Express.

Echte Könner tummeln sich rund um die beiden Schlepplifte "High Lift" und "North Face Lift".  Die beiden Schlepplifte erschließen extrem schwere "Double Diamond Runs", die sehr steil durch teilweise bewaldetes und felsiges Terrain führen.

Für Freestyler gibt es in Crested Butte drei Snowparks. Im Keystone sowie im Painter Boy Park sind Anfänger bestens aufgehoben. Wer sich schon sicherer fühlt, wechselt in den Cascade Park, der neben Rails und Boxes auch einige Obstacles aus Schnee bietet.

Aktuelles aus anderen Regionen

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
19%

Hütten und Einkehr

© Trent Bona 2014

Einkehren kann man beispielsweise im Paradise am gleichnamigen Paradise Express Lift. Hier gibt es diverse Grillspezialitäten sowie leckere Pastagerichte und Salate. Wer nur kleinen Hunger hat, kann sich am Ten Peaks nahe des Painter Boy Lifts auch nur einen Snack holen.

Rund um die Talstation befinden sich weitere Restaurants und Bars wie Jefe’s, Spellbound Pizza oder die Avalanche Bar.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

©TouriSpo

Zurück zur Talstation gelangt man über mehrere Abfahrten unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen. Anfänger können die grün markierte Houstonabfahrt über den Jib Park  nehmen, fortgeschrittene Skifahrer die blau markierte Buckley Abfahrt am West Wall Lift und für Könner bietet die schwarz markierte Championship-Piste die letzte Herausforderung nach Liftschluss.

Video

passion within:... | 01:28

Nach dem Skifahren

©Nathan Bilow
Kids und Junggebliebene können sich im Adventure Park austoben. Hier gibt es eine Minigolfanlage, Bungee Trampoline, eine Kletterwand sowie einen Tubinghang. Hier ist Spaß für die ganze Familie garantiert.

Adrenalin pur verspricht die Crested Butte Zipline Tour. Fünf Zip Lines mit einer Länge von 120 bis 400 feet, die durch verschiedene Elemente wie Holzbrücken oder Plattformen verbunden sind, lassen dich den Winter aus luftiger Höhe erleben.

Die einzigartige Naturlandschaft rund um Crested Butte lässt sich am besten auf einer Schneeschuhwanderung erkunden. So kann man Bereiche des Berges erkunden, die mit Skiern nur äußerst schwer zu erreichen sind. Zudem erfährt man bei den geführten Touren etwas über die Geschichte der Region sowie das lokale Ökosystem.

Après Ski

Auf den ein oder anderen Drink trifft man sich an der Eisbar in Uley’s Cabin. Zudem warten an der Talstation das Butte 66 oder das Bakery & Brown Labrador Pub.

In Crested Butte selbst gibt es ein reges Nachtleben zu erkunden. Über 30 Bars garantieren Cocktails oder Live Musik für jeden Geschmack. Der selbstgemachte Rum im Montanya Distillers wurde übrigens schon mehrfach prämiert und sollte daher unbedingt einmal probiert werden.

Kulinarik und Restaurants

Ein echt italienisches Vergnügen ist ein Besuch bei Marchitelli’s Gourmet Noodle. Hier wird traditionelle italienische Kochkunst nach Großmutters Rezept gelebt. In entspannter Atmosphäre genießt man hier einmalige Pastagerichte mit Meeresfrüchten, Kalb-, Hähnchen- oder Elchfleisch. Nach dem Hauptgang locken eines der hausgemachten Desserts sowie die gut gefüllte Bar.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Wer mit dem Auto anreist, nimmt aus Denver kommend den Highway 285 bis nach Salida und wechselt dort auf den Highway 50. Bei Gunnison wechselt man dann wiederum auf den Highway 135 und kommt so direkt nach Crested Butte.

Aus westlicher Richtung kommend geht es bei Grand Junction auf den Highway 50 und dann weiter wie oben.


Mit dem Flugzeug:

Wer mit dem Flieger anreist landet etwa 50 Kilometer vom Skigebiet entfernt am Gunnison/Crested Butte Regional Airport und kann von dort aus mit dem Shuttle oder einem Mietauto ins Skigebiet reisen.

Bildergalerie

Alle Bilder ansehen

Lage / Karte

Drucken & Downloads

Kontakt

Crested Butte Vacations
12 Snowmass Rd
81225
Crested Butte
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%63%62%6d%72%2e%63%6f%6d
(877) 547-5143

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Crested Butte"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
aktualisiert am Oct 9, 2018