Skiurlaub Skiwelt Schöneck Hohe Reuth

Pistenplan Skiwelt Schöneck Hohe Reuth
20

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 2.2 km

Lifte

3
1
1
Gesamt 5
Öffnungszeiten09:00 - 18:00

Preise

1 Tag Erwachsene €20
1 Tag Jugendliche €15
1 Tag Kinder €15
Alle Preisinfos

Wissenswertes

  • Die Saison dauert 102 Tage vom 21 Dec bis 2 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Deutschland 101 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 21 Dec und 2 Apr) beträgt 26 cm am Berg und 34 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Skiwelt Schöneck Hohe Reuth ist der Januar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 35 cm am Berg und 40 cm im Tal. Damit gehört es zu den 3 schneesichersten Skigebieten in Sachsen.
  • Skiwelt Schöneck Hohe Reuth hat im Durchschnitt 33 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Deutschland 28 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 14 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 1 sonnigsten in Sachsen.
  • Mit 2 km Pisten ist Skiwelt Schöneck Hohe Reuth unter den 10 größten Skigebieten in Sachsen.

Neuigkeiten

  • Kostenloses WLAN im Skigebiet verfügbar

Das Skigebiet

Höhe700 m - 800 m
SaisonDecember - April
Saisonstart21 Dec 2017
Saisonende2 Apr 2018
Liftkapazität 4324 Pers./Std.
Das Skigebiet Schöneck bietet Abfahrten für alle Könnerstufen
Das Skigebiet Schöneck bietet Abfahrten für alle Könnerstufen

Die Skiwelt Schöneck befindet sich im Deutschen Erzgebirge in Sachsen. Wintersportlern stehen hier 2,2 Kilometer Pisten zur Verfügung, der Großteil davon ist blau markiert. Da das Skigebiet auch rot und schwarz markierte Pisten aufweist, ist es für alle Könnerstufen geeignet. Skifahrer können zwischen fünf Liften wählen. 

Besonders Familien fühlen sich hier willkommen. Die für sie eigens angelegte "Familienpiste" führt von der Bergstation des Sesselliftes nach rechts durch ein Waldstück und endet schließlich an der Talstation des Sesselliftes.

Für Anfänger eignet sich der Babylift oder der Zauberteppich an der Bergwacht. Wer Hilfe bei den ersten Schwüngen im Schnee benötigt oder seine Kenntnisse verbessern möchte, wendet sich an die ortsansässige Skischule Schöneck, die sich am Zentralparkplatz befindet. Genau dort ist auch der Sportpoint platziert, wo die benötigte Skiausrüstung für einen Tag auf der Piste verliehen wird.

Fortgeschrittene flitzen die einzig schwarz markierte Piste (2) am Schlepplift Streugrün hinunter.

Mutige Wintersportler treffen sich im Funpark Streugrün und stellen an Picknicktable, Quarterpipe & Co ihre Skills unter Beweis.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
100%
Schneekanonen 16
Schneetelefon+ 49 3 74 64 / 82000
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Wintersportler müssen in der Skiwelt Schöneck nicht verhungern: Mehrere Einkehrmöglichkeiten stehen zur Verfügung
Wintersportler müssen in der Skiwelt Schöneck nicht verhungern: Mehrere Einkehrmöglichkeiten stehen zur Verfügung

Das Gasthaus "Zum Hüttenwirt" an der Talstation Sessellift versorgt seine Gäste mit einer großen Auswahl an leckeren Suppen und Pasta Gerichten.

Auf der "IFA Berghütte" an der Bergstation des Sesselliftes genießen Wintersportler Deftiges vom Grill oder eine Tasse Kaffee mit Kuchen mit einem herrlichen Panoramablick.

Imbissstände für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es zudem oberhalb des Zauberteppichs oder an der Talstation Schießhausberg.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Längste Abfahrten

Abfahrt 1b
Länge km
Höhenunterschied 140 m

Schwierigste Abfahrten

Streugrün
Länge 83.9 km
Höhenunterschied m
Startpunkt der Familienabfahrt ist die Bergstation des Sesselliftes
Startpunkt der Familienabfahrt ist die Bergstation des Sesselliftes

Die Familienpiste startet an der Bergstation des Sesselliftes, verläuft dann nach rechts durch ein Waldstück und endet schließlich an der Talstation des Sesselliftes.

Nachtski & Flutlichtfahren

Nachtskilauf möglich
Beleuchtete Pisten km

Videos

Winterspaß in der... | 01:38

Nach dem Skifahren

Die Langlaufloipen in Schöneck führen durch verzauberte Winterlandschaften
Die Langlaufloipen in Schöneck führen durch verzauberte Winterlandschaften

Nicht nur Alpinfans kommen auf ihre Kosten. Langläufer werden sich am 36 Kilometer langen Loipennetz durch den zauberhaften Winterwald erfreuen. Außerdem ist hier der Ausgangspunkt der bekannten Kammloipe nach Johanngeorgenstadt. Eine der schneesichersten und schönsten Loipen Deutschlands.

Direkt am Zauberteppich befindet sich ein Rodelhang, der Schlittenspaß garantiert. Wen es nach dem Skifahren doch lieber ins Warme zieht, besucht das Schöneck Erlebnisbad. Dort sorgen Saunen sowie Lagunen- und Wellenbad für Entspannung.

Après Ski

An der Schirmbar an der Talstation des Sesselliftes kann ein gelungener Skitag mit einer Tasse (oder mehr) Glühwein und guter Musik abgerundet werden. Der kleine Hunger kann zudem mit Snacks gestillt werden.

Anfahrt

Nächstes KrankenhausParacelsus-Klinik Schöneck
Nächster FlughafenDresden
Nächster BahnhofBahnhof Schöneck

Mit dem Auto

Die Anfahrt erfolgt von der A72 - Plauen Süd/ Ost.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Vogtlandbahn erreichen Sie den Bahnhaltepunkt direkt vor dem IFA-Schöneck, Hotel & Ferienpark.

Bildergalerie

Lage / Karte

Drucken & Downloads

Kontakt

Natur- & Erlebnis Schöneck GmbH
Bockmühlenweg 2
08261
Schöneck
Anfrage senden
%74%65%61%6d%40%73%6b%69%77%65%6c%74%2d%73%63%68%6f%65%6e%65%63%6b%2e%63%6f%6d

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Marco Wende
vor 10 Monaten
Ist super
Familienvater
am 29.09.2015
Im Februar 2015 hatten meine Familie und ich einen Skiurlaub in Schöneck gebucht. Vorab versuchten wir bei Sport Kei...
Karin
am 24.01.2012
war vom 8.1.-13.1.2012 in Schöneck. Nix ging, außer der kleine Schlepplift. Der Preis für 2 Std. für die Liftkarte gi...
Frank L

Hallo zusammen,ich war am 01.02.15 in schoeneck ski fahren.Von 4 Pisten waren zwei gesperrt und die unter dem viererlift durch einen wettkampf nur zur hälfte nutzbar!UND DAS BEI VOLLEM PREIS!!!Das ist in meinen augen aber die absolute abzocke! Die Vogtländer wollen schnell reich werden!Des ärgers nicht genug, wird versucht bei der abreise stadtauswärts richtung falkenstein auch noch per blitzfoto zu kassieren......KASSIEREN KASSIEREN KASSIEREN....aber nicht mehr mit mir!leute: fahrt paar meter weiter....oder gleich auf den keilberg....da habt ihr mehr davon!Frank

Alle Usermeinungen anzeigen

Skigebiete in der Nähe

Über den Autor

aktualisiert am 23 Mar 2018