Skimagazin

Ab in die Hütte! Tipps zum Einkehrschwung im Zillertal

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am 14 Feb 2019

Zu einem Skitag auf der Piste gehört natürlich auch der wohlverdiente Einkehrschwung. Denn was gibt es Schöneres, als sich in gemütlichen Stuben aufzuwärmen, mit regionalen Schmankerln zu stärken oder auf der Terrasse die Sonne und das traumhafte Bergpanorama zu genießen. Auch in den Skigebieten Hochzillertal-Hochfügen und Spieljoch gibt es eine große Auswahl an Einkehrmöglichkeiten - von modernen Bergrestaurants bis hin zu urigen Almhütten im Tiroler Stil. Hier kommen ein paar Tipps für deine nächste Pause in Fügen-Kaltenbach.

Rustikaler Einkehrschwung in Hochfügen

Der Aar-Wirt in Hochfügen punktet mit seinem Tiroler Ambiente.
© TVB Erste Ferienregion im Zillertal Der Aar-Wirt in Hochfügen punktet mit seinem Tiroler Ambiente.

An der Piste Nr. 3 gelegen lädt der Aar-Wirt zum Einkehrschwung ein. Im rustikalen Ambiente punktet das gemütliche Rundholzhaus mit Tiroler Gastfreundlichkeit sowie hausgemachten Schmankerln und Spezialitäten. Das Bergrestaurant ist auch für Fußgänger gut erreichbar, denn vom Liftparkplatz Hochfügen führt ein Wanderweg hinauf zur Hütte.

Auf 1.935 Metern, wo die Pisten 2 und 3 zusammenlaufen, wartet die urige Holzalm auf hungrige Wintersportler. Hier kannst du eine Pause einlegen und dabei auf der großen Sonnenterrasse das Panorama genießen. Wem es draußen zu kalt ist, kann sich in der im Tiroler Stil eingerichteten Stube vor dem knisternden Kaminfeuer aufwärmen.

Höchste Gourmetfreuden im Hochzillertal

Die gemütliche Kashütte ist über 100 Jahre alt.
© TVB Erste Ferienregion im Zillertal Die gemütliche Kashütte ist über 100 Jahre alt.

Ein echtes Zillertaler Original ist die urige Kashütte am Hirschbichllift. Gelegen auf 2.000 Metern werden in der kleinen aber feinen Hütte regionale Leckereien aus Zutaten mit kontrolliert biologischer Herkunft serviert. Auf der Sonnenterrasse kannst du die familiäre Atmosphäre und den Blick auf die Zillertaler Alpen genießen.

Auf 2.147 Metern liegt die Kristallhütte am Kristallexpress. Hier kannst du dir auf der weitläufigen Panoramaterrasse die Sonne ins Gesicht scheinen lassen, dich im gemütlichen Restaurant mit der offenen Showküche aufwärmen oder dir den leckeren Kaiserschmarrn, für den die Hütte bekannt ist, schmecken lassen. Für eine entspannte Atmosphäre sorgen moderne DJ Acts mit Chill Out Sound.

In der Sunbed-Area der Wedelhütte kannst du die Sonne genießen.
© becknaphoto.com In der Sunbed-Area der Wedelhütte kannst du die Sonne genießen.

Die Wedelhütte ist mit ihrer Lage auf 2.350 Metern – nach dem neueröffneten Albergo an der Bergstation des Wimbachexpress – die zweithöchste Einkehrmöglichkeit des Skigebiets. Ihren besonderen Charme bekommt die Wedelhütte durch die Kombination von traditionellem Stil, natürlichen Materialien und edlem Design sowie ihre traumhafte Lage zwischen Wimbachkopf und Marchkopf. Abgerundet wird das Relax-Feeling in der Sunbed-Area von entspannten House-Tunes. Auch kulinarisch ist hier einiges geboten – vom Superfood Salat über den Wedelhütten Burger bis hin zum Dinkelmehl-Kaiserschmarrn.

Mittagspause am Spieljoch

Das Mountain Loft liegt an der Bergstation der neuen Spieljochbahn.
© Schultz Gruppe/Spieljochbahn Fügen Das Mountain Loft liegt an der Bergstation der neuen Spieljochbahn.

Mit dem Bau der neuen Spieljochbahn entstand 2017 auch das moderne Bergrestaurant Mountain Loft an der Bergstation der neuen Gondel. Während sich im Erdgeschoss ein Bistro befindet, sorgt im ersten Stock eine Pizzeria mit Sonnendeck für das leibliche Wohl seiner Gäste. Ein Highlight im Gourmetrestaurant ist das schmackhafte Bergfrühstück, bei dem die Wintersportler täglich genügend Energie für ihren Tag im Schnee tanken können.

Wer es lieber urig mag, kehrt an der Mittelstation der Spieljochbahn im Kohleralmhof ein. Draußen erwartet dich eine Terrasse in sonniger Lage, innen kannst du dich im gemütlichen Gasthaus im Tiroler Stil bei einem Jägertee oder Glühwein am Kachelofen wärmen. Ein Tipp für für Après Ski-Fans ist auch die Skihütte der Kohleralm an der Talabfahrt. Hier kannst du noch einmal die Sonne und die Aussicht auf die Zillertaler Alpen genießen, bevor es mit den letzten Schwüngen des Skitags zurück ins Tal nach Fügen geht.

Ein Ziel für sportliche Skifahrer ist die Geolsalm, die an der schwarzen Geolsabfahrt liegt. Die Jausenstation serviert traditionelle Tiroler Hausmannskost, Süßes und Herzhaftes. Gelegen auf 1.774 Metern bietet die Sonnenterrasse der Alm einen herrlichen Ausblick über die Zillertaler Bergwelt.

>> Informationen zu allen Hütten und Restaurants in Fügen-Kaltenbach findest du hier!

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!

Ähnliche Artikel im Skimagazin

Aktuelle Umfrage

Welche Skimarke fährst du?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz