Skimagazin

4 Challenges für Abfahrtsprofis in Mayrhofen

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am May 14, 2019

Die Mayrhofner Bergbahnen im Zillertal stehen für schneesichere Berge und jede Menge Abwechslung. Denn auf den beiden Skibergen Ahorn und Penken erwarten Wintersportler actionreiche Erlebnisse. Die weltbekannte Harakiri – mit 78 Prozent Gefälle Österreichs steilstes Pistenerlebnis – ist nur eines von vielen Highlights, die auch bei guten Skifahrern für Nervenkitzel sorgen.

Skipass gewinnen mit der Mösl-Challenge

Die Harakiri-Piste ist nicht die einzige Challenge in Mayrhofen.
© Mayrhofner Bergbahnen Die Harakiri-Piste ist nicht die einzige Challenge in Mayrhofen.

Seit Dezember 2018 kommst du mit der neuen Möslbahn auch vom Ortsteil Mösl am Hochschwendberg zum Actionberg Penken. Zur neuen Gondel gibt es ebenfalls eine brandneue Piste: die rote Abfahrt Nr. 16. Diese steht im Mittelpunkt der Mösl-Challenge, bei der du täglich die Chance hast, einen Tagesskipass für die Mayrhofner Bergbahnen zu gewinnen. Um an der Challenge teilzunehmen, musst du zwischen Sonntag und Freitag zehn Abfahrten auf der Piste Nr. 16 bewältigen. Aufgezeichnet wird deine Leistung über den Skipass auf skiline.cc.

Trainieren wie die Profis im Rennparadies Unterberg

Gleich drei Riesentorlaufstrecken warten im Rennparadies Unterberg.
© Mayrhofner Bergbahnen Gleich drei Riesentorlaufstrecken warten im Rennparadies Unterberg.

Wer einmal wie die Profis die Piste bezwingen und sein Können unter Beweis stellen möchte, ist im Rennparadies Unterberg am Actionberg Penken genau richtig. Denn hier auf der Piste Nr. 15 sind gleich drei permanente Riesentorlaufstrecken aufgebaut, auf denen du deine Zeit messen lassen kannst. Selbst internationale Skistars nutzen die Piste in Mayrhofen zum Trainieren, weil sie nicht einfach glatt verläuft, sondern – wie bei realen Rennbedingungen – auch Geländestufen beinhaltet. Auf den 200 bis 450 Meter langen Strecken steht also einem Rennen gegen deine Freunde oder Familie nichts mehr im Weg.

Pistenspaß mit Fun Rides und Fun Park

Der Penken Park besteht aus 8 Areas.
© Mayrhofner Bergbahnen Der Penken Park besteht aus 8 Areas.

Natürlich darf auch für Könner beim Skifahren der Spaß nicht zu kurz kommen. Deshalb bietet der Actionberg Penken abseits von Zeitdruck und Stoppuhren zwei Fun Rides. Hier sorgen Steilkurven, Wellenbahnen und S-Kurven für jede Menge Pistengaudi. Noch mehr Freestyle-Action wartet im beliebten Penken Park. Wer sich noch nicht selbst auf die großen Kicker und Jibs des Fun Parks traut, hat von der 4er-Sesselbahn Sun-Jet einen tollen Blick auf die waghalsigen Stunts.

Auch am Genießerberg Ahorn, dem gemütlicheren Teil des Skigebiets, ist Abfahrtsspaß geboten. Denn hier findest du den dritten Fun Ride. Dieser ist mit einer moderaten Hangneigung auch für Beginner und Familien zu bewältigen.

Neue Skimovie Strecke am Penken

Mit einem Skimovie kannst du dein Erlebnis in Mayrhofen festhalten.
© Mayrhofner Bergbahnen Mit einem Skimovie kannst du dein Erlebnis in Mayrhofen festhalten.

Neu in der Skisaison 2018/19 ist auch die Skimovie Strecke auf der Piste Nr. 16. Am Beginn der Strecke hältst du einfach deinen Skipass an das Terminal und schon wird deine Abfahrt aufgezeichnet. Mit deiner Skipassnummer kannst du das Video anschließend auf skiline.cc herunterladen und mit deinen Freunden teilen. So kannst du dich auch später noch an dein Skierlebnis in Mayrhofen erinnern.

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!

Ähnliche Artikel im Skimagazin

Aktuelle Umfrage

Wie machst du dich fit für den Winter?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz