Skimagazin

SkiWelt: Neue Erlebnis-Gondelbahn im Hexenwasser Söll

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Aug 7, 2019

Am Hexenwasser Söll in der SkiWelt entsteht eine neue Erlebnis-Gondelbahn. Eröffnet werden soll diese zwar erst im nächsten Jahr, die ersten Bauarbeiten für das außergewöhnliche Liftprojekt beginnen aber bereits jetzt. Wir verraten euch, was es mit dem neuen „Hexenwasser-Ritt“ auf sich hat.

Erlebnis-Gondel zum Hexenwasser Söll

Ab Sommer 2020 führt eine neue 10er Gondelbahn hinauf nach Hochsöll.
© Hexenwasser Hochsöll Ab Sommer 2020 führt eine neue 10er Gondelbahn hinauf nach Hochsöll.

Nach mehr als 30 Betriebsjahren hat die 8er Gondelbahn Hochsöll in der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental bald ausgedient. Ab dem Sommer 2020 soll diese durch eine neue Anlage ersetzt werden: die Hexenwasser Erlebnis-Gondelbahn. In den 72 neuen Gondeln des Herstellers Doppelmayr finden jeweils 10 Personen Platz. Auch für Rollstuhlfahrer oder Familien mit Kinderwagen ist eine Fahrt mit der Gondel zukünftig kein Problem mehr.

Das Besondere an der neuen Bahn ist die Hexenwasser-Thematisierung. Statt Mittel zum Zweck soll die Fahrt zu einem Erlebnis werden – „wie ein Flug auf dem Hexenbesen“. Passend zum Hexenwasser Söll erhält jede Gondel ihr ganz eigenes Motiv und Thema. Jede dritte Kabine ist sogar mit Audio-Systemen für besondere narrative Elemente ausgestattet. Unter dem Arbeitstitel „Hexophonie“ lassen sich außerdem auch musikalische Überraschungen erwarten.

Der erste Bauabschnitt beginnt bereits im Frühjahr 2019. Dabei werden entlang der Trasse sowie an der Talstation vorbereitende Arbeiten durchgeführt. Ab März 2020 folgt dann die Errichtung der neuen Gondelbahn und der Bau der neuen Berg- und Talstation. Die Eröffnung ist im Juli 2020 geplant. Der Betrieb des Hexenwassers wird von den Bauarbeiten 2019 und 2020 nicht eingeschränkt.

Hexenwasser Söll

Jede Gondel bekommt ihr eigenes Motiv und Thema.
© Hexenwasser Hochsöll Jede Gondel bekommt ihr eigenes Motiv und Thema.

Bei der neuen Gondel wird vor allem an Familien und Kinder gedacht. Sie soll das Erlebnis Hexenwasser Söll erweitern. Die Legende des Hexenwassers beruht auf zwei Schwestern, die hier im 16. Jahrhundert auf dem Saukogel und dem Juffinger lebten und den Ruf der Hexerei innehatten. Heute befindet sich in Hochsöll eine BergErlebnisWelt mit zahlreichen Spielen und Entdeckerstationen zum Thema Wasser, Österreichs längstem Barfußweg und dem großen Hexentopf. Die Faszination des Hexenwassers soll mit der neuen Gondel nun auch im Skibetrieb noch stärker erlebbar sein.

Weitere Investitionen in der SkiWelt

Bereits zur Wintersaison 2019/20 sind Neuerungen in der SkiWelt geplant.
© AB Seilbahnplanungsbüro Bereits zur Wintersaison 2019/20 sind Neuerungen in der SkiWelt geplant.

Die Hexenwasser-Gondel ist jedoch nicht das einzige Lift-Projekt, das aktuell in der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental läuft. Bereits im Winter 2019/20 sollen die neue Fleidingbahn in Westendorf sowie die Zinsbergbahn in Brixen im Thale in Betrieb gehen. In die beiden Projekte werden 31 Millionen Euro investiert. Mehr Infos zu den neuen Bahnen...

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!

Ähnliche Artikel im Skimagazin

Aktuelle Umfrage

Wie machst du dich fit für den Winter?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz