Skiurlaub Grindelwald - Wengen

Grindelwald - Wengen
Pistenplan Grindelwald - Wengen
213

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 63.4 miles

Lifte

4
10
2
1
5
Gesamt 22
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:00 PM

Preise

1 Tag Erwachsene CHF65
1 Tag Jugendliche CHF52
1 Tag Kinder CHF33
Alle Preisinfos

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 3392 ft und 8110 ft gehört das Skigebiet zu den 5 höchstgelegenen im Berner Oberland. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 4718 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in der Schweiz beträgt 2890 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Grindelwald - Wengen gehört zu den 15 bestbewerteten Skigebieten in der Schweiz.
  • Das Skigebiet gehört zu den 10 familienfreundlichsten in der Schweiz.
  • Die Saison dauert 142 Tage vom Dec 1 bis Apr 22. Im Durchschnitt dauert die Saison in der Schweiz 112 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 1 und Apr 22) beträgt 39 " am Berg und 9 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Grindelwald - Wengen ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 45 " am Berg und 14 " im Tal. Damit gehört es zu den 10 schneesichersten Skigebieten im Berner Oberland.
  • Grindelwald - Wengen hat im Durchschnitt 72 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in der Schweiz 73 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 20 Sonnentagen.
  • Mit 63 miles Pisten ist Grindelwald - Wengen unter den 3 größten Skigebieten im Berner Oberland.

Neuigkeiten

Projekt V-Bahn:

Seit Juli 2018 laufen in Grindelwald die Bauarbeiten zum Megaprojekt V-Bahn. Dieses umfasst eine neue 10er-Gondelbahn zum Männlichen (Inbetriebnahme Dezember 2019), eine neue 3S-Bahn zum Eigergletscher (Inbetriebnahme 2020), ein gemeinsames Terminal in Grindelwald Grund sowie einen direkten Anschluss an die Berner Oberland-Bahn. Die Investitionssumme beläuft sich auf 470 Millionen Schweizer Franken.

>> Alle Infos zum Projekt V-Bahn

Das Skigebiet

Höhe3392 ft - 8110 ft
SaisonstartDec 1, 2018
SaisonendeApr 22, 2019
Liftkapazität 29250 Pers./Std.
Pistenspaß in Grindelwald am Fuße von Eiger, Mönch und Jungfrau
© Jungfraubahnen Pistenspaß in Grindelwald am Fuße von Eiger, Mönch und Jungfrau

Das rund 110 Pistenkilometer große Skigebiet Grindelwald-Wengen hat mit überwiegend rot markierten Abfahrten vor allem fortgeschrittenen Skifahrern und Snowboardern einiges zu bieten. Anfänger kommen am Fuße von Eiger, Mönch und Jungfrau ebenfalls nicht zu kurz und auch für sportliche Fahrer findet sich der ein oder andere Steilhang. Die Wengernalpbahn sowie die Gondelbahn Grindelwald-Männlichen und die Luftseilbahn Wengen-Männlichen bringen Wintersportler von Grindelwald und Wengen aus ins Skigebiet.

Für Anfänger lohnt sich vor allem die langgezogene blau markierte Piste, die von der Bergstation der Fallboden-Sesselbahn über die Kleine Scheidegg nach Brandegg führt. Weitere einfache Abfahrten befinden sich zudem entlang der Läger- und Männlichen-Sesselbahn. Von der Bergstation Mittelegg führt eine blau gekennzeichnete Piste direkt in den Talort Wengen. Pistenflöhe können im Skianfängergelände Figeller in Wengen den Spaß am Wintersport für sich entdecken. Das Übungsareal befindet sich direkt im Ort, hinter der Tourist-Information.

Fortgeschrittenen Wintersportlern steht nahezu das gesamte Skigebiet zur Verfügung. Mit der Eigernordwand-Sesselbahn geht es auf den 2.320 Meter hoch gelegenen Eigergletscher. Von dort startet die rot markierte Punchball-Abfahrt. Der Arven-Sessellift eröffnet weitere mittelschwere Pisten, auf denen man bis ins Tal nach Grindelwald Grund fahren kann.

Auch für Profis geht es zunächst auf den höchsten Punkt des Skigebiets, den Eigergletscher. Die schwarz markierten Abfahrten Oh – God und Black – Rock verlaufen parallel zum Fallboden-Sessellift. Ein besonders rasantes Vergnügen ist die Weltcuprennstrecke am Lauberhorn, die zwischen der Talstation Wixi und der Bergstation der Sesselbahn Innerwengen verläuft und mit 4480 Metern die längste Abfahrt im Weltcup ist. Am Ende der Abfahrt schließt sich noch ein schwerer Slalomhang an.

Grindelwald-Wengen ist durch einen Skibus mit dem Skigebiet Grindelwald-First verbunden. Beide Gebiete können mit dem gleichen Skipass befahren werden.

Aktuelles aus anderen Regionen

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+41 (0)33 8287078
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Insgesamt warten im Skigebiet Grindelwald-Wengen zehn Skihütten und Bars auf hungrige und durstige Wintersportler.

Liegestühle, Bratwurst vom Grill, hausgemachte Suppen und dazu ein einmaliges Alpenpanorama – was will man mehr? Die Spycher-Bar ist mit Sicherheit eine der schönsten Schneebars der Region.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Längste Abfahrten

Lauberhorn-Grindelwald
Länge 8.1 miles
Höhenunterschied 4527.6 ft

Schwierigste Abfahrten

Oh God Nr. 27
Länge 0.8 miles
Höhenunterschied 1476.4 ft
Sportliche Skifahrer sollten die Lauberhorn-Weltcupabfahrt nicht verpassen.
© Jungfraubahnen Sportliche Skifahrer sollten die Lauberhorn-Weltcupabfahrt nicht verpassen.

Das absolute Highlight für anspruchsvolle Wintersportler in Grindelwald ist die weltberühmte Lauberhorn-Weltcupabfahrt. Sie führt auf einer Länge von 4,2 Kilometern und einem Höhenunterschied von 1.028 Metern ins Tal nach Wengen.

Die längste Abfahrt ist die 13 Kilometer lange Strecke Lauberhorn-Grindelwald mit einer Höhendifferenz von 1.380 Metern.

Mehrere blau und rot markierte Talabfahrten führen zurück in die Talorte Grindelwald Grund und Wengen. Auch Anfänger können daher nach Liftschluss noch bequem zurück ins Tal wedeln.

Für gemütliche Skifahrer gibt es im Skigebiet Kleine Scheidegg – Männlichen eine sogenannte „Slow Slope“, die entspanntes Pistenvergnügen ermöglicht.

Videos

Winter in Grindelwald | 07:31

Nach dem Skifahren

In Grindelwald und Wengen gibt es mehrere Rodelbahnen.
© Jungfraubahnen In Grindelwald und Wengen gibt es mehrere Rodelbahnen.

Nach Grindelwald und Wengen verlaufen mehrere Schlittelpisten: Rasant ins Tal geht es von der Kleinen Scheidegg über Alpiglen und Brandegg auf dem Eiger-Run. Der Fox-Run führt vom selben Startpunkt aus über die Wengernalp und Allmend nach Wengen. Ritas Speedway startet an der Bergstation der Gondelbahn Holenstein – Männlichen und führt direkt nach Grindelwald Grund.

Winterwanderer sollten unbedingt von Grindelwald aus mit der Standseilbahn auf die Kleine Scheidegg fahren. Nachdem man dort die Aussicht genossen hat, geht es auf dem Winterwanderweg zum 2.230 Meter hoch gelegenen Männlichen. Natürlich kann man den Weg auch in entgegengesetzter Richtung gehen.

Après Ski

Bars und Pubs 10
Diskotheken / Clubs 3
Tipi Bar mit Après Ski direkt am Bahnhof Kleine Scheidegg
© TouriSpo Tipi Bar mit Après Ski direkt am Bahnhof Kleine Scheidegg

Direkt an der Talabfahrt von der Kleinen Scheidegg nach Grindelwald Grund befindet sich die Schürlibar. Hier lohnt sich nach Liftschluss noch der ein oder andere Absacker in gemütlicher Runde.

Im Tal kann kann in diversen Bars und Discotheken weitergefeiert werden, beispielsweise im In-Lokal Mescalero Disco im Hotel Spinne, der Plaza Disco im Hotel Sunstar oder der Bar & Lounge Aspen alpin lifestyle im Hotel Aspen.

Kulinarik und Restaurants

Restaurants gesamt 4

Das Restaurant Aspen alpin lifestyle im Hotel Aspen vereint sowohl kulinarisch als auch durch das Einrichtungsdesign Schweizer Tradition mit Moderne. Küchenchef Sebastian Schuster kreiert aus regionalen Produkten hochwertige feine Gerichte in zeitgenössischer Hütten-Atmosphäre.

Feinschmecker sollten einen Abend im Restaurant Francais im Hotel Belvedere verbringen. Die frisch zubereiteten Gourmet-Menus bieten neue Kreationen aus kulinarischen Spezialitäten.

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt 7
Snowboardschulen gesamt 5
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Partner Skischulen

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Partner Skiverleih-Shops

Anfahrt

Nächstes KrankenhausInterlaken
Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau
© Jungfraubahnen Management AG Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau

Mit dem Auto
Wer mit dem PKW anreist, gelangt von Basel, Zürich oder Genf aus über Bern oder Luzern/Prünigpass in die Jungfrau Region.

Aus südlicher Richtung nimmt man den Grimsel- oder Sustenpass. Alternativ kann man auch über den Simplonpass und den Lötschberg-Autoverlad in die Region fahren.

Der Ort Wengen ist autofrei. Wer seine Unterkunft hier hat, kann einen der Parkplätze in Lauterbrunnen nutzen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Von Basel aus gelangt man mit dem IC in die Jungfrau Region. Wer in Zürich oder Genf einsteigt, muss in Bern umsteigen.

Bildergalerie

Alle Bilder ansehen

Lage / Karte

Drucken & Downloads

Kontakt

Jungfrau Ski Region
3800
Interlaken
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6a%75%6e%67%66%72%61%75%2e%63%68
+41 33 828 72 33

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Max
vor 2 Monaten
Katastrophale Erschließung bei der man vom Ort aus mit ca. 60 min rechnen muss bis man endlich die erste Piste errei...
Martin
am Aug 24, 2017
Weltklasse Panorama!!!
Ansonsten ist Grindelwald im Vergleichzu Österreich pauschal mindestens 15 Jahre zurück!!! ...
Thesoulrider
am Oct 7, 2013
________________________
Marcel hat Folgendes geschrieben:

Es könnte so schön sein: herrliche Aussicht, urige Hütte...
Alle Usermeinungen anzeigen

Langlaufgebiete in der Nähe

Die drei Teilregionen Grindelwald-First, Kleine Scheidegg - Männlichen und Mürren-Schilthorn erschliessen 213 Pistenkilometer mit rasanten bis gemütlichen Talfahrten von sechs bis zwölf Kilometern Länge. Insgesamt können mehr als 40 Prozent der Skipisten beschneit werden. Es kommen auch Nichtskifahrer voll auf ihre Kosten: 100 Kilometer Winterwanderwege ermöglichen es, die Bergwelt zu Fuss... Mehr erfahren

aktualisiert am Apr 16, 2019