Skiurlaub Tiroler Zugspitz Arena

Pistenplan Tiroler Zugspitz Arena
© Tiroler Zugspitz Arena
33

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 142.9 km

Lifte

30
14
3
2
6
Gesamt 55

Preise

1 Tag Erwachsene €45
1 Tag Jugendliche €36
1 Tag Kinder €23.50
Alle Preisinfos

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 989 m und 2,962 m gehört das Skigebiet zu den 10 höchstgelegenen in Österreich. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,973 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 734 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Das Skigebiet gehört zu den 3 familienfreundlichsten in Österreich.
  • Die Saison dauert 142 Tage vom 17 Nov bis 8 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 114 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 17 Nov und 8 Apr) beträgt 366 cm am Berg und 47 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Tiroler Zugspitz Arena ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 393 cm am Berg und 53 cm im Tal.
  • Tiroler Zugspitz Arena hat im Durchschnitt 56 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 51 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 14 Sonnentagen.
  • Mit 143 km Pisten ist Tiroler Zugspitz Arena unter den 10 größten Skigebieten in Österreich.

Neuigkeiten

  • 6er-Sesselbahn Isseltalkopf in Ehrwald
  • Kletterhalle Ehrwald 

Das Skigebiet

Höhe989 m - 2,962 m
Saisonstart17 Nov 2017
Saisonende8 Apr 2018
Liftkapazität n.v.
Perfekte Skibedingungen auf der Ehrwalder Alm.
©Tiroler Zugspitz Arena/U. Wiesmeier Perfekte Skibedingungen auf der Ehrwalder Alm.

Skifahren in der Tiroler Zugspitz Arena bedeutet grenzenloses Skivergnügen. 139 Pistenkilometer verteilt auf 7 Skigebiete, machen das Gebiet zu einem Eldorado für alle Wintersportfans. Das Beste daran ist, dass Gäste mit nur einem Skipass, dem Top Snow Pass, alle Pisten uneingeschränkt befahren können. Ein kostenloser Skibus bringt Skifahrer und Snowboarder bequem von einem Skigebiet zum nächsten. Wintersportler erwartet in der Zugspitzarena ein Urlaub der Superlative! 

Skifahren in den Skigebieten Zugspitzplatt, Ehrwalder Alm, Wetterstein, Grubigstein, Marienberg oder Berwang-Bichlbach bedeutet abwechslungsreiche Pisten, tief verschneite Hänge sowie Spaß und Action für die ganze Familie. 

Jede Menge Naturschnee ist im Skigebiet auf der Zugspitze garantiert. Die höchstgelegenen Pisten Deutschlands versprechen neben besten Schneebedingungen auch durchschnittlich sieben Monate Schneesicherheit. 20 Kilometer schönster Abfahrten, die ausschließlich blau oder rot markiert sind, lassen Genussskifahrerherzen höher schlagen. Besonders die drei Kilometer lange Gletscherabfahrt bietet höchsten Skigenuss und jede Menge Sonnenstrahlen auf knapp 3000 Meter.Im Terrain Park, der meist von Januar bis April geöffnet hat, können sich Freestyler voll und ganz austoben.  

Unterhalb der Zugspitze befindet sich das Skigebiet Ehrwalder Alm. 27,5 Kilometer bestens präparierte Pisten und 8 Liftanlagen sorgen dafür, dass volle Pisten und lange Warteschlangen ein Fremdwort sind. Überwiegend blau markierte Abfahrten machen die Ehrwalder Alm vor allem auch für Anfänger und Wiedereinsteiger zu einem Top Tipp! Im Bereich der Hochfelderalm und der Bergstation der Almbahn sorgen relativ flache Hänge auch bei unsicheren Pistensportlern für Skispaß pur. Könner wird dagegen die schwarz markierte Panorama-Abfahrt erfreuen. Am Kämmli-Lift können Freestyler ihre Tricks und Flugeinlagen zur Schau stellen. Der Better Park überzeugt mit diversen Jumps, Boxes und Rails. 

Das Skigebiet am Wetterstein bietet unterhalb des Zugspitzmassivs auf 23 Pistenkilometer Skispaß für Groß und Klein. Neun blau markierte Abfahrten machen das Gebiet besonders für Familien und Einsteiger interessant. Die 6er-Sesselbahn bringt auch die Kleinsten sicher auf den Berg. Kindersicherung und Schutzhaube sorgen für maximale Sicherheit. Carvingfans können hier nahezu ungestört ihre Schwünge ziehen und Snowboarder können ihre Stunts in der eigens dafür gestalteten Area mit 120 Meter langer Halfpipe perfektionieren. Besonderen Spaß verspricht die MINI Funslope ´n´ Trail, die mit verschiedenen Steilkurven, Rails und Kickern für jede Menge Action sorgt. 

Im Skigebiet Grubigstein in Lermoos tummeln sich neben sportlich ambitionierten Fahrern auch Freerider, Boarder und Einheimische, die sich die überwiegend rot markierten Pisten hinunterstürzen wollen. Das Höhenskigebiet, dessen Talstation in Lermoos auf 1000 Meter liegt, hat neun abwechslungsreiche Abfahrten und extra für Boarder ein tolles Snowboard-Naturgelände zu bieten. Sonnige und schneesichere Pisten mit herrlichem Blick auf die Zugspitze locken Wintersportfans aus der ganzen Umgebung an. Während die Abfahrten am Family Jet vor allem für  Anfänger und Kinder geeignet sind, kommen Profis in den höheren Lagen rund um den Gamsjet und die Grubigbahn II auf ihre Kosten. 

Wer es gemütlicher und familiärer mag, ist im Skigebiet Marienberg genau richtig. Knapp 10 Pistenkilometer und sechs Liftanlagen machen Skifahren hier zu einem überschaubaren und angenehmen Erlebnis fernab der großen Massen. Familien schätzen die kinderfreundlichen Abfahrten im Talbereich und das Kinderland Biberland.

Ideale Pisten zwischen 1100 und 1750 Meter bietet das Skigebiet Berwang-Bichlbach. Vom Anfänger bis hin zum Pistenprofi findet hier jeder die passende Abfahrt. 12 moderne Liftanlagen transportieren Gäste vom Ortszentrum direkt hinein ins Skigebiet. Das Besondere in Berwang ist, dass man bequem von einem Lift zum nächsten schaukeln und problemlos wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren kann. Pisten, wie die Sonnalmbahn und die Almkopf Bichlbahn fordern geübte Fahrer, der Mooslift und die Bärenrunde erleichtern auch Anfängern den Einstieg in den Skisport. Im Obstacle Park am Thanellerkarlift können vor allem Freestlye-Neulinge erste Lines und Kicker ausprobieren.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+43 (0)5673 2309
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Grubigalm (8) (Lermoos)
Grubigalm (8) (Lermoos)

Für das leibliche Wohl ist in der Tiroler Zugspitz Arena bestens gesorgt. Eine Vielzahl an Berghütten und Restaurants verwöhnt hungrige Skifahrer mit Tiroler Spezialitäten und kleinen Brotzeiten. Urig geht es in der Brentalm direkt an der Talstation der Ehrwalder Almbahn zu. Deftige Hüttengerichte und eine große Sonnenterrasse laden zu einem gemütlichen Einkehrschwung ein. Hoch über Lermoos lädt die Grubigalm auf 1720 Meter zu einem Sonnenbad und hausgemachten Leckereien, wie Kaiserschmarrn und Käsespätzle ein. Pizza und Allgäuer Spezialitäten gibt’s auch in der Sport-Alm beim Sonnenbichllift in Bichlbach.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Ambitionierte Skifahrer, die die Herausforderung suchen, sollten die Super G-Abfahrt am Zugspitzplatt oder die schwarz markierte Panorama-Abfahrt in Ehrwald nicht verpassen. Besonders schön ziehen sich auch die Almkopf- und Thanellerkarabfahrt in Berwang sowie die Gamskar-Sonnenabfahrt am Wetterstein den Berg hinab.

Video

Tiroler Zugspitz Arena... | 03:48

Nach dem Skifahren

Ob im klassischen oder im Skating Stil - Langläufern steht ein umfassendes Loipennetz zur Verfügung.
© Tiroler Zugspitz Arena/U. Wiesmeier Ob im klassischen oder im Skating Stil - Langläufern steht ein umfassendes Loipennetz zur Verfügung.
Wer genug vom Skifahren hat oder einen Tag Pause braucht, kann sich auf Spaß und Abwechslung auch abseits der Piste freuen. Am Grubigstein in Lermoos befindet sich beispielsweise die längste Naturrodelbahn der Region. Auf 3,5 Kilometer geht es von der Brettlalm bis zur Talstation des Hochmoosexpress.
Auf über 60 Kilometer geräumter Winterwanderwege lässt sich die verschneite Winterlandschaft auch gut zu Fuß entdecken. Die Tiroler Zugspitzarena bietet zudem den ganzen Winter über geführte Schneeschuhwanderungen durch die nahezu unberührte Natur.
Nordic Fans erleben hier ein weißes Winterwunderland. Das Loipennetz umfasst 110 Kilometer, wobei neben der klassischen Variante auch geskatet werden kann. Abwechslungsreiche Strecken und ein beeindruckendes Bergpanorama machen Langlaufen zu einem besonderen Erlebnis. Laserbiathlon ist das neue Highlight an der Moosloipe in Berwang. Einmal die Woche kann man hier seine Fähigkeiten im Schießen und Laufen testen. Die Gewehre sind dabei völlig ungefährlich, da kugelfrei mit Lasern geschossen wird.
Mehr Action verspricht eine Pistenbully-Fahrt mit 390 PS unter der Haube. Als Pistenraupen Co-Pilot kann man in Lermoos hautnah dabei sein, wenn abends die Hänge präpariert werden.

Après Ski

Bars und Pubs 5
Diskotheken / Clubs 1
Der Einkehrschwung nach einem erfolgreichen Skitag darf natürlich auch in der Zugspitzarena nicht fehlen. Im H²-Sepp in Berwang oder der Juxbar neben der Talstation der Grubingsteinbahn kann man in geselliger Runde gepflegt in den Abend hinein feiern. Lustige Stunden lassen sich auch in der Lahmen Ente an der Talstation Lermoos verbringen. Schon ab 13 Uhr kann man sich an der Schirmbar mit einem Glühwein oder anderen hochprozentigen Getränken aufwärmen.

Kulinarik und Restaurants

Zu den kulinarischen Highlights der Region zählen die Fondueabende auf fast 3000 Meter. Neben verschieden Fleisch- und Dessertspezialitäten kann man sich auch auf musikalische Untermalung freuen. Feinschmecker sollten die Hubertusstube im Wellness-Sporthotel Alpenhof besuchen. Hier wird besonders viel Wert auf frische und saisonale  Produkte gelegt, die dann schonend zu wahren Gaumenfreuden verarbeitet werden. Die Tiroler Stube im Sporthotel Singer verwöhnt mit haubengekrönter Küche und erlesener Weinkarte. 
Urig und gemütlich speist man Beim Schnapsbrenner in Berwang. Hier werden alle Speisen am offenen Feuer im Holzofen zubereitet. Für die Verdauung gibt’s dann obendrauf noch ein „Stamperl“ von den Schnapsspezialitäten der Familie Rosen. Bergheublumenbrand und Rosenmispelbrand findet man ausschließlich hier in Berwang.

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Snowboardschulen gesamt 2
Carving Kurse

Partner Skischulen

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Partner Skiverleih-Shops

Anfahrt

Nächstes KrankenhausEhenbichl
Nächster FlughafenInnsbruck

Mit dem AutoÜber die A7 (Ulm-Füssen) bzw. die A95 (München-Garmisch Partenkirchen) erreicht man in relativ kurzer Zeit das Skigebiet. An der Ausfahrt Garmisch/Ehrwald/Lermoos nimmt man die B23 in Richtung Ehrwald. 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Ehrwald. Von dort pendeln regelmäßig Busse zu den jeweiligen Skigebieten.Der Schneeexpress, die Zugstrecke Garmisch Partenkirchen – Zugspitzarena/Reutte, ist in den Wintermonaten für Gäste und Einheimische kostenlos. Als Ticket gilt die Gästekarte.Die Flughäfen München, Innsbruck und Memmingen bieten sich als Zielflughäfen für einen Winterurlaub in der Zugspitzarena an.

 

Bildergalerie

Alle Bilder ansehen

Lage / Karte

Drucken & Downloads

Kontakt

Tiroler Zugspitzbahn
Obermoos
6632
Ehrwald
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%7a%75%67%73%70%69%74%7a%65%2e%61%74
Tel.:+43 (5673) 2309
Fax:+43 (5673) 2309-51

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Tiroler Zugspitz Arena"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!

Skigebiete in der Nähe

Über den Autor

aktualisiert am 6 Apr 2018