Skimagazin

Neue Pendelbahn verbindet Sedrun und Disentis

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 7, 2019

Nach dem Großprojekt zum Zusammenschluss der SkiArena Andermatt-Sedrun ist ab der nächsten Wintersaison 2019/20 auch Disentis mit Sedrun verbunden. Die neue Pendelbahn zum Cuolm da Vi wird bereits im Sommer eröffnet.

Von Sedrun ins Skigebiet Disentis

Die neue Pendelbahn bringt Wintersportler von Sedrun ins Skigebiet Disentis.
© Disentis Sedrun Tourismus/Claudio Casutt Die neue Pendelbahn bringt Wintersportler von Sedrun ins Skigebiet Disentis.

Ab dem Sommer 2019 bringt die neue Luftseilbahn Wanderer und Wintersportler von Sedrun hinauf auf den 2.203 Meter hohen Cuolm da Vi und verbindet so Sedrun mit dem Skigebiet Disentis. Investiert wurden in die Verbindungsbahn 24,5 Millionen Schweizer Franken.

Die Kabinen der neuen Luftseilbahn bieten Platz für 70 Personen. So können pro Stunde 590 Passagiere transportiert werden. Weniger als sechs Minuten braucht die Bahn für die 724 Höhenmeter. Von der Bergstation am Cuolm da Vi führt eine rote Piste (Nr. 126) zum 3er-Sessellift Parlets. Darüber hinaus bietet ein neuer Übungslift neben der Bergstation eine zusätzliche blaue Abfahrt für Anfänger.

Die offizielle Eröffnung der Pendelbahn "Salins - Cungeri - Cuolm da Vi" war eigentlich am 7. Juni 2019 geplant. Aufgrund der aktuellen Schneemassen, musste allerdings der Saisonstart auf den 22. Juni verschoben werden. Doch bereits am Ende der vergangenen Wintersaison konnten die ersten Wintersportler die neue Bahn testen. Von Anfang April bis Ostern lief diese nämlich schon im Wochenendbetrieb.

Fakten zur Luftseilbahn
Höhe Talstation1.479 Meter
Höhe Bergstation2.203 Meter
Höhendiferenz724 Meter
Fahrzeit5,6 Minuten
Fahrstrecke2.262 Meter
Fahrgeschwindigkeit8 Meter/Sekunde
Fahrzeugkapazität70 Personen
Förderleistung590 Personen pro Stunde

 

Zusammenschluss Andermatt+Sedrun+Disentis

In den drei Destinationen Andermatt, Sedrun und Disentis warten insgesamt 180 Pistenkilometer.
© Disentis Sedrun Tourismus In den drei Destinationen Andermatt, Sedrun und Disentis warten insgesamt 180 Pistenkilometer.

Nachdem das Megaprojekt zum Zusammenschluss der SkiArena Andermatt-Sedrun mit der Eröffnung des Schneehüenerstock-Expresses im Winter 2018/19 nach neun Jahren abgeschlossen wurde, folgt im Sommer 2019 die Verbindung von Sedrun ins Skigebiet Disentis. Insgesamt stehen im größten Skigebiet der Zentralschweiz nun 180 Pistenkilometer und 33 Liftanlagen zur Verfügung.

Durchgehend befahrbar ist die Verbindung Andermatt+Sedrun+Disentis allerdings nicht. Vom knapp 3.000 Meter hohen Gemsstock kommen Skifahrer über Andermatt und den Oberalppass bis nach Dieni. Von dort sind es dann noch zwei Stationen mit der Matterhorn Gotthart Bahn zum Bahnhof Sedrun, bevor es mit der neuen Pendelbahn hinauf zum Cuolm da Vi im Skigebiet Disentis geht.

>> Mehr Infos zum Großprojekt

Erschließung für den Sommertourismus

In Sedrun besteht Anschluss vom Glacier Express zur neuen Luftseilbahn.
© Disentis Sedrun Tourismus In Sedrun besteht Anschluss vom Glacier Express zur neuen Luftseilbahn.

Von der neuen Seilbahn sollen aber auch Sommertouristen profitieren. Deshalb findet die offizielle Eröffnung bereits zum Start der Sommersaison am 7. Juni statt. Für Wanderer ist Cuolm da Vi ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderwege durch das Gebiet.

An der Bergstation auf 2.203 Metern bietet ein neues Restaurant mit Sonnenterrasse einen herrlichen Panoramablick über die Surselva. Mit der Gästekarte ist die Fahrt mit der neuen Pendelbahn inklusive.

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!

Ähnliche Artikel im Skimagazin

Aktuelle Umfrage

Ski amadé, Tirol Snow Card und Co.: Nutzt du Großraum-Skipässe?
Hinweise zum Datenschutz